Videoüberwachung in Bad Steben

Über Bad Steben:

Steben entwickelte sich im 19. Jahrhundert vom Bergbaudorf zu einem Kurort. 500 Jahre zuvor wurden die Heilquellen des Ortes zum ersten Mal erwähnt, als 1838 schließlich das erste Badehaus eröffnet wurde. Heute ist Bad Steben eines der fünf Bayerischen Staatsbäder. Mittelpunkt ist die 2004 eröffnete Therme Bad Steben, unter deren Dach sich ein Gesundheit- und Wellness-Zentrum sowie eine Bade- und Saunalandschaft vereinen. Im Sommer 2018 wurde die Anlage nochmals vergrößert: neben der Therme und einer Saunalandschaft gibt es nun seit letztem Jahr auch ein großzügiges Freibad.

Videolösung durch ProComp in Bad Steben
Therme Bad Steben

Die Herausforderung:

Um Schaden durch Vandalismus zu vermeiden und um bei Badeunfällen sofort reagieren zu können, wollte die Therme Bad Steben ein Kamerasystem, das trotz Spiegelungen von Lichtquellen an der Wasseroberfläche hervorragende Bildqualität liefert. Eine veraltete, analoge Videoanlage mit Schwarz/Weiß-Kameras konnte vor allem im Bereich der Wasserbecken keine verwertbaren Bilder mehr liefern. Robin Fröhlich testete viele Kameras von verschiedenen Herstellern und entschied sich für ein Überwachungssystem vom Marktführer AXIS Communication.

Das Ergebnis:

Mit einer übergreifenden Videoüberwachungslösung werden alle relevanten Bereiche überwacht.

Viele verschiedene Kameratypen von Axis sorgen in der weitläufigen Badelandschaft für eine datenschutzkonforme Videoüberwachung: in extrem dunklen Bereichen bieten ausgerichtete Dome-Kameras mit Tag/Nachtfunktionalität herausragende Videobilder, in anderen Bereichen helfen 360-/180-Grad-Rundumischt Kameras alles im Blick zu haben. Durch ein flächendeckendes Audiosystem können die Besucher zudem jederzeit mit allen notwendigen Informationen versorgt werden. Mikrofone der Firma 2N und Horn- und Cabinet Speaker von Axis sorgen für die hervorragende Audioqualität.

Für den Erfolg einer Videoinstallation ist auch das Videomanagementsystem entscheidend. Hier fiel die Wahl auf das Videomanagementsystem SYMPHONY des Axis-Partners Senstar, eine intelligente, hoch skalierbare und einfach zu bedienende Videomanagementsoftware.

"Wir haben viele Kameras von unterschiedlichen Herstellern getestet. Die Axis-Kameras haben wir wegen ihrer qualitativ überzeugenden Bilder und dem guten Preisleistungs-Verhältnis eingesetzt. Dank der hohen Flexibilität der Kameras war die Montage auch in schwierigen Bereichen problemlos möglich – auch wenn dies in meiner beruflichen Laufbahn der erste Einsatz in Badehose war.“ - Robin Fröhlich, Bereichsleiter IP-Video

Noch Fragen?

RF
Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Robin Fröhlich
+49 9231 9970-64
JK
Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Jens Kothhuber
+49 9231 9970-50