Neue Funktionen von Microsoft Teams

Microsoft Teams: Die besten neuen Funktionen


9 neue Funktionen für bessere Teams-Videomeetings

Microsoft fügt ständig neue Funktionen zu Teams hinzu. Hier erfahren Sie, wie Sie einige kürzlich eingeführte Funktionen für bessere Teams-Videomeetings nutzen können.

Breakout Rooms

1. Breakout Rooms

Durch die neue Microsoft Teams-Funktion können innerhalb eines virtuellen Haupt-Meetingraums kleinere Gruppenräume erstellt werden, auf die die Teilnehmenden verteilt werden. Diese Räume sind mit der größeren Besprechung verbunden.

Es kann so eine ruhige, fokussierte Arbeitsatmosphäre abseits des eigentlichen Meetings erschaffen werden, um neue Ideen in kleinerem Gruppen zu entwickeln und diese im Anschluss im Hauptraum vorzustellen.

Foto: Microsoft

Breakout Rooms

2. Verbessertes Whiteboard

Microsoft Whiteboard ist ein digitaler Freihand-Zeichenbereich, in dem Teams-Besprechungsteilnehmer in Echtzeit an einem gemeinsamen virtuellen Whiteboard zusammenarbeiten können. Es ermöglicht den Teilnehmern der Besprechung, in einem freigegebenen digitalen Zeichenbereich zusammen zu zeichnen, zu skizzieren und zu schreiben.

Durch das Update stehen nun eine Vielzahl von Verbesserungen zur Verfügung. Dazu gehören mehr als 40 neue Vorlage, die Möglichkeit Bilder und Dokumente einzufügen, Reaktionssymbole und zahlreiche Erweiterungen der Tintenwerkzeuge.

Foto: Microsoft

Foto: Microsoft

Breakout Rooms

3. Personen hervorheben

Microsoft hat eine neue Spotlight-Funktion eingeführt, mit der wichtige Redner leichter hervorgehoben werden können. Wenn Sie eine Person ins Rampenlicht rücken, wird ihr Videofeed im Besprechungsfenster für alle Teilnehmer an prominenter Stelle auf dem Bildschirm angezeigt. Es können bis zu sieben Personen gleichzeitig hervorgehoben werden.

Foto: Microsoft

Breakout Rooms

4. Präsentationsmodus

Durch diese Funktion gibt es drei verschiedene Darstellungsmöglichkeiten Ihres Video-Feeds und dem Dokument/Bild, welches Sie präsentieren möchten:

  • Standout: Der Hintergrund wird durch den geteilten Inhalt ersetzt.
  • Reporter: Platziert den Inhalt über Ihrer rechten Schulter, wie Sie es aus den Fernsehnachrichten kennen.
  • Nebeneinander: Video-Feed und Inhalt werden nebeneinander angeordnet.

Foto: Microsoft

Breakout Rooms

5. PowerPoint-Rasteransicht und mehr

Es gibt eine verbesserte Möglichkeit, ein PowerPoint-Dokument in einer Besprechung zu präsentieren, bei der Sie gezielte Folien anzeigen können und nicht durch alle weiteren Folien durchblättern müssen. So können Sie direkt zwischen Folien hin- und herspringen, ohne dass Sie andere Folien zeigen müssen. Für die Referentin oder den Referenten ist dies ein sehr nützliches Tool, um die Präsentation gezielt steuern zu können.

Neu ist auch die Möglichkeit, die Präsentation an einer bestimmten Stelle zu unterbrechen und diese später an der selben Stelle fortzufahren. Eine wertvolle Funktion, wenn Sie Ihren Vortrag durch einen anderen Präsentator unterbrechen möchten.

Foto: Microsoft

Breakout Rooms

6. Inhalte mit der Kamera teilen

Mit dieser Funktion wird das Bild eines Objekts im Raum, z. B. eines Whiteboards, eines Buchs oder eines Papierdokuments  für die Sichtbarkeit optimiert.

Auch wird der Körper, die Hand oder der Arm des Moderators etwas transparent, sodass das Board nicht blockiert oder verdeckt wird.

Foto: Microsoft

Breakout Rooms

7. Überwachen der Anrufqualität

Dieses Feature hilft, Probleme zu identifizieren und zu behandeln, die während einer Besprechung oder eines Teams auftreten können.

Darin enthalten sind Daten aus Ihrem Netzwerk, Audio, Bildschirmfreigabe und ausgehender Videoqualität.

In 15-sekündiger Aktualisierung bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

Breakout Rooms

8. Tastenkürzel für virtuelles Handheben

Während einer Besprechung können Sie praktisch die Hand heben, um dem Gastgeber zu signalisieren, dass Sie eine Frage oder einen Kommentar haben, ohne den Sprecher zu unterbrechen.

Die neue, zugehörige Tastenkombination lautet: Strg-Umschalt-K unter Windows oder Schleifenquadrat-Umschalt-K unter macOS. 

Breakout Rooms

9. Besprechungszusammenfassungen

Für die Besprechung wurde automatisch eine Chat-Gruppe erstellt. Nach Ende des Meetings finden Sie darin eine Zusammenfassung mit Chat-Text, die während der Besprechung geteilten Dateien, sowie die Videoaufzeichnung und eine Transkription.

Wir beantworten Ihre Fragen zu den neuen Teams-Funktionen!

Alexander Genser
MH
Magdalena Haas
Vertrieb
+49 9231 9970 35

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

ProComp ist bei der Unternehmerbörse dabei

Karriere bei ProComp?

Lerne ProComp bei der Unternehmerbörse am Campus der Hochschule Hof kennen. Mit IT Karriere machen!
News

Neue Mindestanforderungen für Outlook

Microsoft blockiert die Verbindung von Outlook 2010 und früheren Versionen mit Microsoft 365 Exchange-Servern. Seit November sind nur noch neuere Versionen in der Lage, sich mit einem Microsoft 365 Exchange-Server in der Cloud zu verbinden.
News