PR-Bericht Oberfränkische Wirtschaft - Digitalisierung: Jetzt Gas geben!

In der ersten Ausgabe 2019 der "Oberfränkischen Wirtschaft" der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth war das Titelthema schnell klar: Digitalisierung. Betrachtet aus verschiedensten Blickwinkeln und von unterschiedlichen Organisationen gab auch Rolf Brilla, Geschäftsführer der ProComp GmbH, seine Gedanken und Tipps zum Thema Digitalisierung im Mittelstand wieder. Resümierend sind sich alle einig: der Mittelstand schöpft die Digitalisierung noch nicht voll aus.

Es gibt wohl diverse Gründe warum Unternehmen nicht in die Digitalisierung investieren: keine Ressourcen, Angst vor Veränderung, fehlende Internet-Bandbreiten oder mangelndes Verständnis.

"Niemand sollte monatelange Digitalstrategien entwickeln, sondern lieber dort anfangen, wo Digitalisierung wirklich hilft, näher an den Kunden zu rücken. Auch kann man die Mitarbeiter von lästigen Datenerfassungen befreien oder papiergebundene Freigabeprozesse einfach digitalisieren. In kleinen Schritten können sich Unternehmen, vor allem aber Mitarbeiter, nach und nach mit Digitalisierung auseinandersetzen."

Die Oberfränkische Wirtschaft erscheint zehnmal im Jahr mit einer monatlichen Auflage von rund 21.000 Exemplaren und erreicht alle maßgeblichen Entscheidungsträger in oberfränkischen Unternehmen.

Lesen Sie die vollständige Ausgabe der Oberfränkischen Wirtschaft 01/02 2019 hier.

Haben Sie keine Angst vor der digitalen Transformation. 

Lassen Sie sich von den ProComp Digital Experts ausführlich beraten.