Das war der FIT-Kongress 2019

 

Unsere Melanie Wächter aus dem Bereich "Managed Services" war für den Award "IT-Women of the Year 2019" nominiert. Obwohl sie es nicht aufs Treppchen geschafft hat, war es für sie und die gesamte Firma ProComp eine große Ehre unter den deutschlandweit neun Nominierten gewesen zu sein. Ende November war es dann auch schon so weit: Der FIT-Kongress und die Award Verleihung fanden statt. Melanie Wächter berichtet von ihren Eindrücken:

ProComp beim FIT Kongress Women of the year

"Es war sehr berauschend und der Glamour-Faktor war sehr hoch"

Endlich war es so weit. Nach einer mehrmonatigen Abstimmungsphase wurden alle Nominierten für Ende November nach Frankfurt eingeladen, wo die Ergebnisse der Abstimmung verkündet und der begehrte Award vergeben wurde.

Der FIT-Kongress war der Auftakt unseres Aufenthalts und vor dem entgegenfieberten Highlight - die Verleihung des Awards - unsere erste Station in Frankfurt. Neben regem fachlichen Austausch und dem Networking mit anderen Nominierten standen viele interessante Vorträge im Fokus des Vormittags. Amazon Web Services Chef Klaus Bürg zog uns mit seiner Keynote „All you can cloud“ – Geschäftsmodelle, Perspektiven, Kompetenzen gleich zu Beginn in seinen Bann. Ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Marco Gercke vom Cybercrime Research Institute begeisterte uns ebenfalls von der ersten Minute. Im Focus seiner Keynote stand das Thema Female Factor bei KI im Zusammenhang von Machine Learning.

Am Nachmittag besuchten wir einen Workshop „Überleben in der VUCA-Welt: Beziehungsqualität als Grundlage von Veränderungsfähigkeit“ von fibonacci & friends. Dieser zeigte, wie Veränderungsprozesse aus weiblicher Sicht angestoßen und zum Erfolg führen können.

Bereits mit vielen neuen Inputs aus Vorträgen und Workshops machten wir uns für den Abend frisch: in der Villa Kennedy wurden, bei glamourösen Ambiente, die Gewinnerinnen der WIN-Awards 2019 verkündet. Ich war in der Kategorie Business Innovation nominiert. Das alleine ist eine ausgesprochene Ehre und machte mich und auch das gesamte Unternehmen ProComp sehr stolz. In meiner Kategorie wurden Bewerberinnen ausgezeichneten, die mit einer innovativen Idee bzw. ihrem Einfluss den Aufbau einer neuen Geschäftseinheit innerhalb ihres Unternehmens beeinflusst und gefördert hat. Letztendlich hat IBM gewonnen, was aber unserer guten Laune keinen Abbruch tat. Die Worte, die mich den ganzen Tag bis in die Nacht hinein geprägt haben, waren: „NUR MUT“. Daher mein Fazit: auch als Frau sollte man nicht mit sich selber hadern, sondern einfach mal ausprobieren und Mut haben!

Wir danken allen, die mir ihre Stimme gegeben haben.

Impressionen vom WIT-Award 2019:

Unsere Nominierte:

MW
Managed Services
Melanie Wächter
+49 9231 9970 38