Wie sieht die Zukunft von Saperion aus?

SAPERION - Totgeglaubte leben länger

Nach Perceptive Software und Lexmark folgte nun Hyland als neue Heimat der Saperion ECM-Plattform. Aufgrund der langen Akquisitionsphase herrschte nicht nur für Kunden sondern auch für Partner ein gewisses Maß an Unsicherheit.

 

Wie sieht die Zukunft von Saperion aus?
Bei unserem Anwendertreffen letzten Monat konnte die Kernfrage der Anwender durch Herrn Varchmin von Hyland durchwegs positiv beantwortet werden. Hyland unterstützt Saperion ECM langfristig und wird die Plattform Schritt für Schritt modernisieren. Als Ziel ist hier eine einheitliche Content-Services-Plattform ausgegeben, um die besten Funktionen aller ECM-Produkte von Hyland zu vereinen.

 

Was muss ich heute tun?
Auch hier gibt es ein klares Statement seitens Hyland: Nichts!

Mit Saperion 8.1 wird die Architektur mit einer Reihe von Funktionen und Sicherheits-Updates erweitert. Nach aktueller Roadmap ist das Release für Ende 2018 geplant.

 

Und bis dahin …
… wird Sie die ProComp GmbH auch weiterhin unterstützen, Ihre Prozesse im Unternehmen zu digitalisieren und zu optimieren.

 

FAQs von Hyland

Ansprechpartner

Stefan Giehl

Stefan Giehl

Software Engineer

Telefon